Krafttiere als Spiegel der Seele

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie wertvoll es für dich sein kann, wenn du Krafttier-Energien kennen und für deinen Alltag nutzen lernst. Hier findest du praktische Wege aufgezeigt, wie du dich mit hilfreichen Tierenergien verbinden und dadurch die wichtigen Bereiche deines Lebens unterstützen und meistern kannst. Wenn du also Lust hast, dich tierisch gut, wohl und kraftvoll zu fühlen, wirst du hier finden, was du suchst!

Der Begriff Krafttier ist in der spirituellen Szene und darüber hinaus mittlerweile ein gängiger Begriff geworden – zumindest in Berlin, wo ich gerade lebe! Das Krafttier ist oft der erste Begriff, woran man denkt, wenn man mit Schamanismus und den schamanischen Heilungswegen in Kontakt kommt. Und das aus gutem Grund! In meiner Wahrnehmung gehört die Verbindung mit Tierenergien und dem persönlichen Krafttier zur Basis der energetischen Heil- und Entwicklungsarbeit.

Der verlorene Kontakt zur Seele

Viele von uns haben einfach nicht gelernt, mit ihrer Seele – jenem unsterblichen inneren Teil und seiner innewohnenden Kraft – in Kontakt zu treten. Es wurde uns schlichtweg einfach nicht beigebracht! Eigentlich wäre es für unser ganzheitliches Wohlbefinden so wichtig und sollte, meiner Wahrnehmung nach – neben der Kunst in Beziehung zu treten, mit Konflikten umzugehen, seinen Gefühlen vertrauen zu lernen und seine Lebensaufgabe zu finden – ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts in Schulen sein. Aufgrund dieses Mangels an Bewusstheit scheint es so, als würde sich die Vielzahl der Menschen in den Industriestaaten halb präsent und mehr mit Glück als mit Weisheit durchs Leben navigieren. Da spreche ich aus eigener Erfahrung, da es mir selbst früher so ging. Ich hatte das Gefühl, dass mich die Umstände des Lebens steuern und ich habe versucht, so gut wie möglich damit umzugehen – meistens mehr schlecht als recht! Vielleicht kennst du das aus deinem Leben, wenn du das hier so liest, oder du findest etwas von dir im nächsten Absatz wieder. Die praktische Arbeit mit Krafttieren hat meine Leben nachhaltig und sehr positiv verändert. Das möchte ich hier mit dir teilen!

Der Hunger nach Seelennahrung

Symptome, die entstehen, wenn wir nicht mit unserer Seelenkraft verbunden sind und wie Krafttiere uns im alltäglichen Leben helfen können:

  • Du fühlst dich oft orientierungslos, kraft- oder sinnlos im Leben – Krafttiere helfen dir, die Verbundenheit zu spüren und mehr darüber zu lernen, wer du wirklich bist!
  • Du hast das Gefühl, dass die Umstände der Welt dich kontrollieren anstatt dass du als Schöpfer in der Welt agierst– Krafttiere bringen dich der eigenen Selbstermächtigung und dem Gewahrsein der eigenen Kraft ganz nah!
  • Du fühlst dich oft unsicher oder verschlossen – Krafttiere helfen dir, dein Herz zu öffnen und geben dir Selbstbewusstsein!
  • Du kannst in deinen Beziehungen und in der Arbeit nur schwer einen höheren Sinn finden – Krafttiere helfen dir, die größeren Zusammenhänge zu erkennen und die destruktiven Handlungsmuster des Unterbewusstseins aufzulösen!
  • Du lebst gesellschaftskonform und hast nicht den Mut, deine wahren Gefühle und dein wahres Gesicht zu zeigen – Krafttiere bringen Authentizität in dein Leben!
  • Du fühlst dich unverbunden mit den Umständen, Situationen und Begegnungen des Lebens – Krafttiere betten dich in das größere Gewahrsein der Einheit allen Lebens ein und helfen dir, die Verbindung zur Natur stärker wahrzunehmen.
  • Du fühlst dich müde und überfordert – Krafttierenergien helfen dir, dich zu stärken und das Beste aus den Herausforderungen des Lebens zu machen.

Nahrhaftes für die Seele – Krafttiere als „Seelen-Kraftstoff“

Krafttiere verbinden uns mit dem Körper, erden uns, geben uns Energie, schenken uns Vertrauen in die eigene Kraft und unterstützen uns, die schamanischen sensitiven Fähigkeiten wie Hellsichtigkeit, Feinfühligkeit, innere Klarheit und Intuition zu stärken. In der Bedeutung der indigenen schamanischen Völker ist das Wort „Kraft“ gleichbedeutend mit dem Wort „Medizin“. Wer also viel Kraft hat, ist im Besitz seiner eigenen Medizin und ist dadurch stärker und vitaler! Er/sie ist für die Herausforderungen des Lebens bestens gewappnet!

Krafttiere

Dein persönliches Krafttier sagt dir, wer du bist, aber auch, was du brauchst

Grundlegend ist die Arbeit mit Tierenergien, ich nenne sie hier „Krafttierenergie“ für jedermann geeignet. Je nach Lebenssituation kannst du dich mit bestimmten Energien verbinden, um das in dir zu nähren, was du dir wünschst. Dazu findest du am Ende des Artikels hilfreiche Anleitung! Doch ist es auch so, dass im facettenreichen „Zoo“ aus den verschiedensten Tierenergien meist einige Tiere als wesentlich herausragen. Im Schamanismus nennt man sie persönliche Krafttiere. Sie sind treue Begleiter des Schamanen/der Schamanin. Wenn es um das Thema persönliches Krafttier geht, bringe ich es den Menschen immer gerne nahe, indem ich sage: „Das persönliche Krafttier sagt dir etwas darüber, wer du wirklich bist. Stell dir einmal vor, du wärst ein Tier. DEIN Krafttier ist der Ausdruck des Tieres, das du wärst bzw. bist! Es ist somit ein direkter Ausdruck deiner Seelenessenz!“ Spannend ist, dass wir in unserem Krafttier gleichzeitig erkennen können, was unsere Stärken sind, aber auch, wo unsere Schwächen liegen. Das Krafttier fördert somit unsere Potentiale und gleicht gleichzeitig unsere Defizite aus – wie super ist das denn! Aber wie kann das gehen?

Die Wunde ist das Geschenk und das Potential

In der hellsichtigen Wahrnehmung verschiedenster Seelenleben, in die ich schauen durfte, ist es für mich klar, dass wir mit einer Aufgabe hier in dieses Leben kommen. Gleichzeitig scheint es so, als bräuchte man in der „Dualität“, in der wir in dieser Welt leben, eine Wunde. In den letzten 10 Jahren meiner Beratungspraxis habe ich klar sehen dürfen, dass jeder im Seelenfeld die Potentiale mit sich trägt, welche er braucht, um diese seelischen Wunden und Verletzungen zu heilen. Ich durfte sehen, dass meist genau das als größte Wunde „gewählt wurde“, wo die Seele bereits das höchste Entwicklungspotential hat. Man könnte somit sagen, dass die – ich nenne sie gerne heilige Wunde – uns etwas über das erzählt, was wir in unserer Essenz tragen. Sie ist sozusagen der Nährboden, damit sich das Potential erfahren kann. Sie ist jene Verletzung, die auf dem Schamanischen Weg zur Quelle der Kraft wird! Dadurch kann die Krafttierenergie einerseits unsere schon vorhandenen Stärken aktivieren und auf der anderen Seite unsere „Problemzonen“ in die energetische Genesung führen. Ich sehe das Seelenpotential und die heilige Wunde oft als zwei Seiten derselben Medaille. Doch ist es auch so, dass im facettenreichen „Zoo“ aus den verschiedensten Tierenergien meist einige Tiere als wesentlich herausragen. Im Schamanismus nennt man sie persönliche Krafttiere. Sie sind treue Begleiter des Schamanen/der Schamanin. Wenn es um das Thema persönliches Krafttier geht, bringe ich es den Menschen immer gerne nahe, indem ich sage: „Das persönliche Krafttier sagt dir etwas darüber, wer du wirklich bist. Stell dir einmal vor, du wärst ein Tier. DEIN Krafttier ist der Ausdruck des Tieres, das du wärst bzw. bist! Es ist somit ein direkter Ausdruck deiner Seelenessenz!“ Spannend ist, dass wir in unserem Krafttier gleichzeitig erkennen können, was unsere Stärken sind, aber auch, wo unsere Schwächen liegen. Das Krafttier fördert somit unsere Potentiale und gleicht gleichzeitig unsere Defizite aus – wie super ist das denn! Aber wie kann das gehen?

Weitere Artikel